#thewridersclub

Der Wriders' Club bringt Blogger rund ums Thema Fahrrad zusammen, macht sie als Gruppe sichtbar und bringt ihnen mehr Öffentlichkeit. Sein Kodex formuliert, was Leser von Bloggern erwarten dürfen. Dies gilt natürlich auch für einen professionellen Umgang zwischen Bloggern und Wirtschaft.

Neuste Beiträge der Blogger aus dem Wriders' Club:

Tag 95: Sweetspot aber richtig

Mit der richtigen Herangehensweise ist auch das Sweetspot Training erfolgreich zu absolvieren, zu dem ich bisher wenig Zugang gefunden habe. Am Mittwoch habe ich den Sweetspot nicht gefunden aber trotzdem eine Stunde irgendwie versucht dagegen zu halte…

mehr lesen

Den Monte Grappa mit dem Rennrad wie im Rausch hinauf

Diesen Bericht über meine Radtour mit dem Rennrad, hinauf zum Monte Grappa hatte ich schon länger im im Kopf. Von diesem Berg, gelegen in den südlichen Ausläufern der Dolomiten, hatte ich zum ersten Mal auf dem Blog von Torsten Frank gehört. Dort hatte…

mehr lesen

Hausrunde: Auf der Wiedenfelder Höhe

Gestern endete mein Blogeintrag am Übergang der Auffahrt zur Wiedenfelder Höhe wieder ins Flache und damit in die Fahrt auf der Höhe selber (wie Ihr in dem Video gestern sehen könnt, steht dort sogar unerlaubter Weise ein Auto!!!). Die Fahrt geht auf einer Art Plateau auf der aus Deckmasse des ehemaligen Tagebaus Fortuna Garsdorf aufgeschütteten […]

mehr lesen

Pendix, mein Projekt für das Jahr 2020

Stell Dir vor Du hast Dir vor ein paar Jahren ein Bio-Bike gekauft, hast es immer gut behandelt, stets gepflegt und möchtest es nicht mehr hergeben. Vielleicht hat es von Dir  sogar schon einen Namen bekommen und Du hast auf ihm, Deinem Herzstück,…

mehr lesen

Wandern in Monschau

Hallo zusammen, wow, wir haben Anfang April und es ist mein erster Blogbeitrag seit Wochen. Was soll ich sagen, nach dem Diebstahl meines Rades habe ich aktuell noch immer kein Neues. Das liegt zum einen daran, dass so ein Stevens Bike ne Menge Geld kostet und ich drauf hin spare, zum anderen aber auch daran, … Wandern in Monschau weiterlesen

mehr lesen

Tag 94: Ruhetag

Ruhetag und trotzdem vier sportrelevante Aktivitäten: Physiotherapie, Mentaltraining, Krafttraining und eine kurze Radeinheit. Ganz schön groggi heute. Aber so soll es am Ruhetag auch sein. Das Krafttraining mit Fokus auf den Oberkörper ist eine willko…

mehr lesen

Vélomobile Mosquito (en bois et toile)

Vous souvenez-vous du vélomobile en bois d’Olivier et Nicolas Chambon ? Les frères bretons désormais installés en Angleterre ont développé un nouveau vélo original avec carénage : le vélomobile Mosquito. Le Mosquito des frères ingénieurs est cons…

mehr lesen

Test Laufradsatz „Loamer“ von Bike-Components

Die Wintersaison neigt sich mit großen Schritten dem Ende entgegen. Die Meisten sind schon mitten in der Vorbereitung auf die Rennen, auch wenn noch nicht sicher ist wann diese statt finden werden. Langsam wechseln wir auch wieder von den Trainings-Par…

mehr lesen

Die Bonanzarad-Bibel VII: Kevin allein mit der Kamera

„Würde gerne einen Film über Deine Bonanzaräder machen.“ So eine Frage an mich via Twitter. Absender: Kevin.Kevin arbeitet für Sat1. Kevin hatte von meinen Bonanzarädern in der BILD gelesen. Und so stand Kevin ruckzuck vor meiner Tür. Sat1 also; na, da…

mehr lesen

Hinweise auf Garmin Edge 130 Plus

Im Internet tauchen erste Hinweise auf den Nachfolger vom kleinsten Garmin Edge Gerät auf. Sein Name: Garmin Edge 130 Plus. Alle bisherigen Informationen findest du in diesem Newsartikel zusammengefasst.
Weiterlesen beim GPS Radler…

mehr lesen

Hausrunde: auf die Wiedenfelder Höhe

Nach der Fahrt durch Oberaußem gestern heute direkt anschließend die Steigung hinauf auf die Wiedenfelder Höhe. Etwas über 600 Meter lang, in der Spitze etwa 5% Steigung, etwa 30 Meter Höhenunterschied. Natürlich für Rennradler kein Ding, aber hier in der Gegend eine der wenigen Möglichkeiten, mal ein wenig Berg hoch zu fahren. Hier der Film […]

mehr lesen

Coboc setzt positive Signale in der Corona-Krise

coboc-lifestyle-160

Lesezeit etwa 4 Minuten E-Bike-Experte Coboc setzt positive Signale und begegnet der Corona-Krise mit zukunftsträchtigem Maßnahmenpaket für Fachhandel und Endkunden. Damit ebnen die Heidelberger

mehr lesen

Warum wir lieber im Stau stehen als Rad fahren

Rund 120 Stunden stehen Autofahrende durchschnittlich im Jahr bei uns im Stau. Radfahren wäre die Lösung, aber so einfach steigt es ich nicht um aufs Fahrrad. Fünf Tage im Jahr verbringen wir also  im Stau. Wer an 180 Tagen im Jahr morgens und abends z…

mehr lesen