liegeradfrau

liegeradfrau

Liegeradfrau

Bloggerin: Maria Jeanne Dompierre

Selbstbeschreibung: Das Video-Blog rund ums Liege(drei)rad: Testberichte, regelmäßige Interviews mit den Herstellern und das Liegerad im Alltag und auf Ausflügen. Freude und Leidenschaft am Radeln stehen im Mittelpunkt und alle, die nicht ausgesprochen schnell oder sportlich sind, fühlen sich hier besonders wohl. „Liegeräder sind eine Minderheit in der Fahrradlandschaft. Als Frau auf einem Liegerad gehöre ich zu einer Randgruppe innerhalb einer Randgruppe.“

BiketourGlobal

BiketourGlobal

BiketourGlobal – Mit dem Fahrrad durch die Welt

Blogger: Martin Moschek

Selbstbeschreibung: Mit dem Fahrrad durch die Welt: 47 Länder, über 58.000 km, noch nicht müde…

Seit 1991 mit dem Fahrrad immer wieder unterwegs. Aus einer Website für meine Reiseberichte ist mittlerweile ein Blog rund ums Reisen mit dem Rad – und manchmal ohne – geworden. Hier geht es um nahe und ferne Länder, Räder, Bilder, Menschen, Abenteuer, Ausrüstung und Tipps.

CyclingClaude

CyclingClaude

CyclingClaude

Blogger: Claude Walter

Selbstbeschreibung: Der Blog für Kettenhelden und Kettenheldinnen zu Rennrad, Gravel, Faltrad & Co.

Faltradler.de

Faltradler.de

Faltradler

Blogger: Stefan Fritz

Selbstbeschreibung: „Sag mal, da muss man doch total viel trampeln, um vorwärts zu kommen“… „Die sind doch total unbequem, oder?“… „Die Dinger taugen doch nur für kurze Strecken in der Stadt, richtig?“… Wer ein Faltrad fährt, wird häufig mit einer dieser Fragen konfrontiert. Im Jahr 2012 habe ich nach einiger Abstinenz durch Zufall meine Leidenschaft zum Radfahren wiederentdeckt. Ein Konzert in einer fremden Stadt und der spontane Kauf eines ICE-Tickets führten mich zum Faltrad. Seitdem habe ich nicht nur das ein oder andere Rad in der Hand gehabt und optimiert, sondern habe mich auch an immer größere Radtouren getraut. Das Ergebnis ist so überraschend einfach: es funktioniert. Besser als gedacht. Bei meinen Radtouren habe ich die Menschen und das Land aus einer ganz anderen Perspektive kennengelernt und alles viel intensiver wahrgenommen. Genau das möchte ich teilen. Mit Beginn der Blog-Aktivitäten habe ich zudem festgestellt, dass ich längst nicht alleine auf dem Planeten bin – nein, es gibt unfassbar viele Menschen, die eben jene Leidenschaft (unabhängig vom Typ des Fahrrads) teilen. Eines aber eint uns wohl alle: wir sehen das Fahrrad nicht als Saison-Spielzeug sondern viel mehr als die Zukunft urbaner Mobilität.